Meridian Massage – Chinesische Energie fliessen lassen

Bei der Meridianmassge wird versucht das Ungleichgewicht im Körper wieder auszugleichen und das Gleichgewicht wieder herzustellen. Wie wir wissen, sind die Meridiane Linien im Körper, durch welche das Chi (Ki) ausgesprochen {Schie} fließt.

Chi für MeridianmassageIm Körper gibt es 12 dieser Hauptmeridiane (Jing mai), die alle Funktionen beeinflussen und ebenso auch zugehörig sind. Wenn diese sogenannten Energielinien (Maridiane) blockiert sind, kann der Organismus nicht mehr richtig funktionieren und kommt ins Ungleichgewicht.

Bei zu geringem Qi Fluss, kann es möglich sein, dass schädliches Qi (Xie Qi) in den Energiefluss eindringt und das Organ schädigt.

Dieses Ungleichgewicht (Xie Qi) äußert sich zum Beispiel in Form von Schmerzen, oder auch Unwohlsein.

Um dieses Gleichgewicht wieder zu erreichen, muss ein optimaler Energiefluss gewährleistet sein. Einen optimalen Energiefluss können wir durch eine Massage erreichen. Dazu müssen wir zunächst die Meridiane verstehen und wissen wie Sie Funktionieren.

Die Massage der Meridiane hat Ihren Ursprung in China. In China sagt man, dass der Körper und der Geist zusammen gehören bzw. verbunden sind und das der Geist sich durch manuelle Beeinflussung des Körpers ebenso beeinflussen lässt.

Wann hilft eine Meridianmassage?

Die Meridianmassage hilft allgemein bei Problemen mit den Schultern, Nacken, oder auch dem Rücken. Wenn sich die Muskelfasern hart anfühlen, man gestresst und nervös ist, bietet sich eine Meridianmassage an. Haben Sie Kopfschmerzen, oder kalte Hände und Füße? Fühlt sich Ihr Körper schlaff und müde an? Fühlen Sie sich allgemein unwohl und in einem Ungleichgewicht? Wenn ja, dann passt eine Meridianmassage gut.

Meridianmassage – Wie wirkt Sie?

Durch die Anwendung eine Meridianmassage entschlacken Sie Ihren Körper. Gift wird abgebaut und die Energie kann wieder sauber fliessen. Die Harmonie des Energieflusses ist nun wieder hergestellt. Muskelfasern werden wieder stärker durchblutet als zuvor und Verhärtungen und Verspannungen lösen sich. Symptome wie Kopfschmerzen und Stress werden stark gelindert und es stellt sich ein schönes Gefühl ein.

Meridian-Massage – Verschiedene Methoden

Unsere Meridiane lassen sich auf verschiede Weise in unterschiedlichster Form stimulieren und massieren. Eine der bekanntesten Meridianmassagen ist die Shiatsu Massage, welche überwiegend in Japan ausgeübt wird. Die Techniken der Shiatsu Massage haben allerdings, wie erwartet, einen chinesischen Ursprung.

Weiterhin gibt es zum Beispiel auch die Erwärmung der Akupunkturpunkte, die Moxibustion. Die Moxibustion wird auch Moxa-Therapiegenannt. Die Ausübung der Moxibustion nennt man Moxen. Zu der Stimulation der Hauptmeridiane zählt auch die Akupunktur, das Schröpfen mit Schröpfköpfen, Akupressur und alle anderen Abwandlungen der Akupressur, auf mechanischer und elektronischer Ebene.

Schreibe einen Kommentar