Akupressur / Akupunktmassage 5/5 (1)

Die Akupressur entwickelte sich wahrscheinlich im asiatischen Raum und wird überwiegend in China und Japan praktiziert.

Akupressur für AkupressurmassageBei der Akupressur geht es um die Ausübung von starkem Druck auf die Meridiane im Körper. Die Meridiane sind die Leitbahnen im Körper, welche die Energie leiten. In China wird die Energie, welche über die Meridiane geleitet wird „Chi“ und in Japan „Ki“ genannt.

Die Akupressur hat mit der Akupunktur in der Ausführung nur wenig gemeinsam – beide Techniken verfolgen allerdings das gleiche Ziel. Beide Techniken sollen die Meridiane stimulieren und das Chi bzw. Ki wieder fliessen lassen.

Nur durch den ungehemmten Fluss der Energie kehrt Harmonie im Körper ein. Ohne fliessende Energie bleibt der Körper geschwächt, voller Blockaden im Ungleichgewicht.

Die Akupressur findet in in der Chiropraktik Anwendung und ist Bestandteil viele aus Asien stammenden Massagearten und wird auch Akupunktmassage genannt.

Akupressur wird in bei folgenden Massagen-Techniken verwendet:

Das Wort Shiatsu ist japanisch und bedeutet „Drücken“.

Die Wirkung von Akupressur als Solches ist zum Teil wissenschaftlich nachgewiesen worden. Die Leitbahnen, die Meridiane, konnten allerdings bislang nicht nachgewiesen werden. Dennoch zahlen die Krankenkassen für Akupressurbehandlungen, da es hier allein um den Erfolg der Wirkung geht und nicht um die Existenz von Meridianen.

Die Akupressurbehandlung ist meist recht kraftvoll und teilweise schmerzhaft für Menschen die mit der Akupressur zum ersten Mal in Berührung kommen.

Schreibe einen Kommentar