Mandelöl 5/5 (1)

Mandelöl ist am besten, wenn es aus der ersten Kaltpressung gewonnen werden kann.

Das beliebte Mandelöl ist ein Basisöl und eigentlich sich hervorragend für die Aromatherapie.

Mandelschalen

Inhaltsstoffe:

Mandelöl besteht aus ungesättigten Fettsäuren, ist sehr vitaminreich und besteht aus Vitamin A, B1, B2, B6 und E.

Wirkung und Verwendung von Mandelöl

Das Massageöl auf Mandelbasis spendet Ihnen Feuchtigkeit, wirkt hautverjüngend, gibt ein weiches Hautgefühl und pflegt die Haut. Gerade bei sehr trockener Haut ist ein Mandelöl eine gute Wahl.

Schwangerschaftsstreifen können mit Mandelöl während der Schwangerschaft vermieden werden, denn das Öl gibt der Haut ihre nötige Elastizität. Somit kann ein Einreissen der Haut unterbunden werden. Reiben Sie Ihren Babybauch täglich mit hochwertigem Mandelöl ein.

Bei schuppiger Haut, Akne und Hautkrankheiten wie Neurodermitis erzielt Mandelöl eine regenerative Wirkung. Schuppige Haut gibt es auch auf dem Kopf. Wenn Sie Mandelöl auf die Kopfhaut einmassieren, geben Sie Ihrer Kopfhaut wieder die nötige Feuchtigkeit und Schutz für ein kräftiges Haarkleid. Ausserdem fördern Sie beim Einmassieren von Mandelöl die Durchblutung des Kopfes.

Achtung: Verwenden Sie bitte nicht zuviel Mandelöl auf der Kopfhaut, ansonsten wirkt das Haar sehr fettig.

Das nussige Öl aus Mandeln schützt vor biologischen Prozessen, die Zellschäden verursachen können. (Zum Beispiel durch Radikale)

Auf vielen Flaschen mit Mandelöl steht, es diene lediglich der äußeren Anwendung und ist nicht zum Verzehr geeignet. Achten Sie bitte auf solche Hinweise. Viele Natürliche Bio-Mandelöle sind zum Verkehr geeignet und heilend für den Magen-Darm-Trakt. Kaltgepresstes Mandelöl mindert den Reiz im Darm und schützt die Schleimhäute. Das Öl aus süßen oder aus bitteren Mandeln regt den Stoffwechsel an und stärkt gleichzeitig das Immunsystem.

Sie können Mandelöl auch als Badezusatz verwenden.

Mandelöl soll laut einer Studie vor Sonneneinstrahlungen bzw. vor UV-Strahlung schützen.

Woher kommt Mandelöl?

Der Mandelbaum (Prunus dulcis) gehört zu den Rosengewächsen und wächst in warmen Gebieten wie Kalifornien oder in Ländern am Mittelmeer. Das Öl wird aus den Früchten des Mandelbaumes gewonnen.

Lagerung von Mandelöl

Achten Sie bei der Lagerung von Mandelöl bitte stets auf einen Kühlen und dunklen Platz, um das geliebte Öl nicht ranzig werden zu lassen. Es ist sehr leicht zu erkennen, ob Ihr Mandelöl ranzig ist oder nicht. Sie werden es riechen.

Schreibe einen Kommentar