Macadamianussöl 5/5 (1)

Inhaltsstoffe und Wirkung von Macadamianussöl

Macadamianussöl hat einen sehr hohen Fettanteil. Die Macadamianuss selbst besteht aus rund 72 % Fett, wobei 16% davon gesättigte Fettsäuren sind. Die Fettsäuren enthalten Vitamin B, Eisen Calcium und Phosphor.

Macadamianuesse fuer Macadamianussoel

Macadamianussöl besteht aus Palmitoleinsäure, welche das Einziehen der gesamten Inhaltsstoffe auf der Haut erleichtert. Palmitoleinsäure gehört zu den Omega-7-Fettsäuren und hemmt Entzündungen und beugt Arterienverkalkungen und Herzinfarkte vor. Die im Macadamianussöl enthaltene Omega-7-Fettsäure beeinflusst den Cholesterinspiegel positiv. Die Säure wirkt in der Leber und Muskelzellen und erhöht die Insulinempfindlichkeit im Körper, was positiv für Diabetiker ist.

Anwendungsgebiete von Macadamianussöl

Macadamianussöl dient als hochwertiges Basis-Öl für die Massage der Haut. Wenn die Haut trocken und rissig ist, sorgt das Macadamianussöl für die Regenerierung, damit die Haut schnell abheilen kann und wieder schön glatt wird. Macadamianussöl ist empfehlenswert für Menschen mit trockener Haut, aber auch andere Hauttypen können von dem wundervollen Macadamianussöl profitieren. Macadamianussöl gibt der Haut eine besondere Widerstandsfähigkeit und hat auf das beanspruchte Gewebe eine unterstützende straffende Wirkung.

Die Eigenschaft der Hautregenerierung macht sich auch die Kosmetikindustrie zu Nutze. Da Nerzöl aus Gründen des Tierschutzes oft nicht mehr eingesetzt werden will, wird es oft mit Macadamianussöl ersetzt. Eigentlich geht es der Kosmetikindustrie lediglich um die im Macadamianussöl enthaltene Palmitoleinsäure, welche sich auch im Nerzöl befindet.

Herstellung von Macadamianussöl

Bevor die Macadamianüsse bzw. das Macadamianussöl in den Handel kommt, müssen die Macadamianüsse zunächst vom Boden des Macadamianussbaumes geerntet werden. Die Macadamiafrüchte werden nicht direkt vom Baum gepflückt – in der Regel fallen Sie vom Baum, wenn Sie reif sind.

Das Macadamianussöl ist hellgelb und besitzt einen leckeren nussigen Geschmack.

Die Macadamia

Die Frucht des Macadamiabaumes gehört zu den Balgfrüchten, welche eine meist lederartige Haut besitzen. Wenn die grüne Balgfrucht sich öffnet, erscheint die Macadamianuss (Der Samen) in einer harten braunen Schale. Die in der Schale enthaltene Makadamianuss ist Kugelrund und hat einen Durchmesser von ca. 1.5-2.0 cm und eine cremeartige Farbe. Essbar sind die Macadamianüsse am besten wenn Sie geröstet und gesalzen wurden. Die Macadamianuss gehört zu den sehr exklusiven und teuren Nüssen. Aus hochwertigen Nüssen kann nunmal nur ein exklusives Macadamianussöl gewonnen werden.

Der Macadamiabaum

Der Macadamiabaum wird bis zu 18 Meter hoch und hat sehr stachelartige Blätter, wenn er ausgewachsen ist. Die Arten Macadamia ternifoliaund Macadamia tetraphylla scheinen lediglich die einzigen Arten des Macadamiabaumes zu sein, die essbare Macadamianüsse tragen. Der Macadamiabaum wächst überwiegend im subtropischem Gebiet Australiens. Aber auch in anderen Ländern Südamerikas wachsen und gedeihen die Nahrungspflanzen.

Lagerung und Haltbarkeit von Macadamianussöl

Lagern Sie Macadamianussöl stets dunkel und fest verschlossen und schützen Sie es vor den Zugriff von Katzen und Hunden, denn Macadamianussöl ist für die Fellmonster giftig.

Macadamianussöl ist meist ein ¾ Jahr – 1 Jahr haltbar, nachdem der Behälter geöffnet wurde. Lagern Sie Ihr Öl bitte dunkel und schattig, damit es Ihnen lange erhalten bleibt.

Schreibe einen Kommentar